nach oben

Allgemeine Geschäftsbedingungen


    1. Allgemeines
    Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten ausnahmslos für alle Geschäfte, die der Online-Käufer mit Canada Wine & More, Cornelia Hillinger (im Folgenden: "Anbieter"), im Internet tätigt, es sei denn, der Anbieter hat schriftlich anders lautende Geschäftsbedingungen gegenüber dem Online-Käufer ausdrücklich bestätigt.
    Der Online-Käufer erkennt diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen mit Absenden seiner Bestellung ausdrücklich an.

    2. Angebote und Vertragsabschluß
    Die Angebote des Anbieters sind vorwiegend an Endverbraucher gerichtet, unverbindlich und freibleibend. Änderungen in Ausführung und Zusammenstellung von Inhalt sowie Design als auch andere Produktveränderungen sind dem Anbieterausdrücklich vorbehalten. Onlineinformationen zu den angebotenen Produkten enthalten keine Zusicherungen durch den Anbieter und werden nicht Vertragsbestandteil.
    Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Durch Anklicken des Buttons "Bestellung senden" geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Die Bestätigung des Eingangs Ihrer Bestellung erfolgt zusammen mit der Annahme der Bestellung unmittelbar nach dem Absenden durch automatisierte E-Mail. Mit dieser E-Mail-Bestätigung ist der Kaufvertrag zustande gekommen. Sofern die Lieferung eines Teils der bestellten Ware unmöglich ist, bleibt die Gültigkeit des Vertrages für den gelieferten Teil der Bestellung davon unberührt.

    3. Haftung, Beanstandungen und Mängel
    Handelsübliche oder geringfügige gestalterische nicht vermeidbare Abweichungen in Qualität, Jahrgang, Traubensorte, Volumen und Gewicht etc. berechtigen nicht zu Mängelrügen.
    Die Haftung des Anbieters erlischt, wenn der Besteller selbst oder Dritte ohne vorherige schriftliche Genehmigung des Anbieters Nacharbeiten und Änderungen an der Ware vorgenommen haben.
    Transportschäden müssen unverzüglich, ohne schuldhaftes Verzögern gemeldet werden. Sichtbare oder offensichtliche Mängel an der Ware müssen unverzüglich, angezeigt werden.
    Bei berechtigter, unverzüglicher Mängelrüge nimmt der Anbieter mangelhafte Ware zurück und liefert an ihrer Stelle einwandfreie Ware. Stattdessen sind wir unter Wahrung der Interessen des Kunden berechtigt nachzubessern. Beim Fehlschlagen der Nachbesserung hat der Kunde das Recht auf Wandlung oder Minderung. Ist der geforderte Minderungsbetrag unangemessen hoch, so kann der Anbieter die Minderung ablehnen und den Kaufvertrag wandeln.
    Solange uns der Käufer nicht Gelegenheit gibt, uns von dem Mangel zu überzeugen, er insbesondere auf Verlangen die beanstandete Ware nicht zur Verfügung stellt, kann er sich auf Mängel der Ware nicht berufen.
    Weitere Ansprüche sind ausgeschlossen. Dies gilt insbesondere für Ansprüche auf Ersatz von Schäden, die nicht an der Ware selbst entstanden sind, so genannte Mangelfolgeschäden.

    4. Allgemeine Haftungsbegrenzung
    Wegen der Verletzung vertraglicher und ausservertraglicher Pflichten, insbesondere wegen Unmöglichkeit, Verzug, Verschulden bei Vertragsschluss und unerlaubter Handlung haften wir - auch für unsere Angestellten, Mitarbeiter und Erfüllungsgehilfen - nur in Fällen des Vorsatzes und der groben Fahrlässigkeit, beschränkt auf den bei Vertragsabschluss voraussehbaren vertragstypischen Schaden.

    5. Eigentumsvorbehalt
    Der Anbieter behält sich alle Eigentumsrechte an sämtlichen gelieferten Waren bis zur vollständigen Zahlung der offenen Rechnung vor. Eine Weitergabe der Ware an Dritte ist bis zur vollständigen Zahlung ist nicht gestattet.

    6. Lieferung und Lieferfristen
    Vorbehaltlich genereller Verfügbarkeit der Ware liefert der Anbieter schnellstmöglich. Schadenersatz oder sonstige Ansprüche aus einem etwaigen Lieferverzug sind ausgeschlossen.
    Die Versandart liegt ausschließlich im Ermessen des Anbieters, unabhängig von der Auswahl des Online-Käufers.

    7. Preise und Zahlung
    Die im Online-Shop des Anbieters genannten Preise sind in der Währung EURO ausgewiesen und verstehen sich einschließlich der jeweils gültigen gesetzlichen Mehrwertsteuer, jedoch zuzüglich fallen Versandkosten und evtl. Nachnahmespesen an. Die Berechnung der Versandspesen orientiert sich ausschließlich an den im Online-Shop des Anbieters ausgewiesenen Preisangaben.
    Die Inkassomethode liegt ausschließlich im Ermessen des Anbieters, unabhängig von der Auswahl des Online-Käufers. Irrtümer des Online-Käufers über Preisgestaltung, Währungsangaben und Zahlungsbedingungen gehen ausschließlich zu dessen Lasten.

    8. Rücktrittsrecht
    Es gilt folgende
    Rücktrittsbelehrung
    Rücktrittsrecht des Verbrauchers gemäß §§ 5e ff Konsumentenschutzgesetz (KSchG):
    8.1. Rücktrittsrecht und Rücktrittsfrist:
    Der Verbraucher im Sinne des § 1 Konsumentenschutzgesetzes (KSchG), somit eine Person, für die das Geschäft nicht zum Betrieb ihres Unternehmens gehört, kann von einem im Fernabsatz geschlossenen Vertrag. oder einer im Fernabsatz abgegebenen Vertragserklärung ohne Angabe von Gründen zurücktreten.
    Die Rücktrittsfrist beträgt sieben Werktage, wobei der Samstag nicht als Werktag gezählt wird. Es genügt, wenn die Rücktrittserklärung innerhalb der Frist abgesendet wird.
    Die Frist beginnt bei Verträgen über die Lieferung von Waren mit dem Tag ihres Eingangs beim Verbraucher, bei Verträgen über die Erbringung von Dienstleistungen mit dem Tag des Vertragsabschlusses zu laufen.
    Für den Fall, dass der Unternehmer seinen Informationspflichten nach dem KSchG nicht nachkommt, verlängert sich die Rücktrittsfrist auf drei Monate ab den oben genannten Zeitpunkten. Kommt der Unternehmer seinen Informationspflichten jedoch verspätet innerhalb dieses Zeitraums nach, so beginnt mit dem Zeitpunkt der Übermittlung der Informationen durch den Unternehmer die Frist von 7 Werktagen zur Ausübung des Rücktrittsrechts zu laufen.
    Der Rücktritt ist schriftlich (Brief, E-Mail, Telefax) zu richten an: Canada Wine & More, Cornelia Hillinger, Pfarrhofstr. 9, 4661 Roitham, Österreich (Fax ++43 / 7614 / 65 65 4, e-Mail: office@KanadischerWein.com)
    Der Verbraucher hat kein Rücktrittsrecht bei Verträgen über Dienstleistungen, mit deren Ausführung dem Verbraucher gegenüber vereinbarungsgemäß innerhalb von sieben Werktagen ab Vertragsabschluß begonnen wird, Waren oder Dienstleistungen, deren Preis von der Entwicklung der Sätze auf den Finanzmärkten, auf die der Unternehmer keinen Einfluss hat, abhängt, Waren, die nach Kundenspezifikationen angefertigt werden, die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind, die auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum überschritten würde, Audio- oder Videoaufzeichnungen oder Software, sofern die gelieferten Sachen vom Verbraucher entsiegelt worden sind, Zeitungen, Zeitschriften und Illustrierte mit Ausnahme von Verträgen über periodische Druckschriften, Wett- und Lotterie-Dienstleistungen sowie Hauslieferungen (Lieferung von Lebensmitteln, Getränken oder sonstigen Haushaltsgegenständen des täglichen Bedarfs, die am Wohnsitz, am Aufenthaltsort oder am Arbeitsplatz des Verbrauchers von Unternehmern im Rahmen häufiger und regelmäßiger Fahrten geliefert werden) oder Freizeit-Dienstleistungen (Dienstleistungen in den Bereichen Unterbringung, Beförderung, Lieferung von Speisen und Getränken sowie Freizeitgestaltung, wenn sich der Unternehmer bei Vertragsabschluß verpflichtet, die Dienstleistungen zu einem bestimmten Zeitpunkt oder innerhalb eines genau angegebenen Zeitraums zu erbringen).
    8.2. Rücktrittsfolgen und Kostentragung:
    Macht der Verbraucher von seinem Rücktrittsrecht Gebrauch, sind die bereits empfangenen Leistungen Zug um Zug zurückzustellen.
    Der Unternehmer hat die vom Verbraucher geleisteten Zahlungen zu erstatten und den vom Verbraucher auf die Sache gemachten notwendigen und nützlichen Aufwand zu ersetzen.
    Der Verbraucher hat die empfangenen Leistungen zurückzustellen und dem Unternehmer ein angemessenes Entgelt für die Benützung, einschließlich einer Entschädigung für eine damit verbundene Minderung des gemeinen Wertes der Leistung, zu zahlen, wobei die Übernahme der Leistungen in die Gewahrsame des Verbrauchers für sich allein nicht als Wertminderung anzusehen ist.
    Der Verbraucher hat nur die unmittelbaren Kosten der Rücksendung zu bezahlen.
    Ende der Rücktrittsbelehrung


    9. Umtausch
    Ein Umtausch von Ware ist nach Absprache möglich. Ein Umtausch erfolgt gegen Gutschrift für andere Ware. Die Erstattung des Kaufpreises ist nicht möglich. Die Kosten der Abwicklung des Umtausches (Versand etc.) trägt der Kunde.

    10. Selbstverpflichtungsklausel
    Mit Aufgabe der Bestellung bestätigen Sie, das gesetzlich geforderte Mindestalter zum Erwerb alkoholischer Getränke erreicht zu haben.

    11. Schlussbestimmungen und Gerichtsstand
    Sollte eine oder mehrere der vorstehenden Bedingungen unwirksam sein, bleiben die übrigen Bedingungen in Kraft. Der Online-Käufer und der Anbieter sind in einem solchen Fall verpflichtet, die unwirksame Bedingung durch eine wirksame zu ersetzen, die dem wirtschaftlichen Zweck der unwirksamen Bedingung am nächsten kommt.
    Es gilt ausschließlich österreichisches Recht. Gerichtsstand gegenüber Kaufleuten, juristischen Personen des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtlichem Sondervermögen ist das am Sitz des Anbieters zuständige Gericht.

    Stand: 04. Februar 2014

    Canada Wine & More Cornelia Hillinger
    Pfarrhofstr. 9
    A-4661 Roitham
    Österreich
    T ++43 / 7614 / 65 65
    F ++43 / 7614 / 65 65 4
    E office@KanadischerWein.com
Weiter

Hersteller